Ā© pexels / dusĢŒan cvetanovicĢ

EU Bioeconomy Strategy Progress Report

  • Energieagentur

Der Fortschritt der Bioƶkonomie in den 27 Mitgliedstaaten der EU wurde im Oktober 2022 in einem offiziellen Bericht zusammengefasst und bewertet. Die in der EU-Bioƶkonomie-Strategie festgelegten MaƟnahmen sind generell auf dem Richtigen weg, um die gesetzten Ziele zu erreichen.

Ɩsterreich ist eines von 10 EU-Mitgliedstaaten, die bereits nationale Bioƶkonomie-Strategien implementiert haben. Im Bericht wird sowohl auf die Strategie von 2019, als auch auf die LeuchttĆ¼rme der Bioƶkonomie (2021) sowie die Bioƶkonomie-Modellregionen des Klima- und Energiefonds Bezug genommen. Zudem werden die Bioƶkonomie-ClusteraktivitƤten des Landes Niederƶsterreich genannt. Die thematische Breite der ƶsterreichischen Strategie ist dabei Ƥhnlich jenen der anderen EU-Mitgliedstaaten zu sehen. In der Kategorie „Policy Actions“ hat Ɩsterreich keinen Eintrag unter ā€žBioƶkonomie-Monitoringā€œ, wobei sich der Progress Report auf das Jahr 2021 bezieht und zu jenem Zeitpunkt ein Monitoring lediglich in Planung war. Es wird jedoch erwƤhnt, dass es in Ɩsterreich bereits sektorbezogene Monitorings der Bioƶkonomie gibt. Relevante, bundesweite Bioƶkonomie-Vorhaben in Ɩsterreich wurden in dem Bericht zudem detailliert beschrieben und reprƤsentieren die Bandbreite an Innovationen anschaulich.