© BML/Alexander Haiden

Umweltbundesamt

Damit die Transformation zu einer verst√§rkt holzbasierten Bio√∂konomie innerhalb der √∂kologischen Grenzen erfolgt, analysieren die ExpertInnen des Umweltbundesamts im Zuge der Methodenentwicklung zur Clustervernetzung ‚ÄěHolzbasierte Bio√∂konomie‚Äú die √∂kologischen Rahmenbedingungen der holzbasierten Wirtschaft und ihre Effekte auf die Umwelt. Mit diesem Beitrag zum Projekt liefert das Umweltbundesamt wichtige Entscheidungsgrundlagen, um den Herausforderungen an der Schnittstelle von Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft vorausschauend zu begegnen, Risiken zu erkennen und die Chancen der Bio√∂konomie in √Ėsterreich nachhaltig zu nutzen.

Das Umweltbundesamt steht f√ľr die Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zur Sicherung nachhaltiger Lebensbedingungen. Als bedeutendste ExpertInnen-Institution f√ľr Umwelt in √Ėsterreich und als ein f√ľhrender Umweltberater in Europa entwickeln die MitarbeiterInnen Entscheidungsgrundlagen auf lokaler, regionaler, europ√§ischer und internationaler Ebene. Das Umweltbundesamt arbeitet transparent und allparteilich und steht im Dialog mit Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Über das untenstehende Formular können Sie direkt mit Helmut Frischenschlager (Umweltbundesamt) in Kontakt treten.

Zur Website Kontaktieren











    AKTUELLE BEITR√ĄGE

    Start des Netzwerkaufbaus

    Start des Netzwerkaufbaus

    Bund startet österreichweites Bioökonomie-Netzwerk.

    © BML/Alexander Haiden
    Start des Netzwerkaufbaus
    Bund startet österreichweites Bioökonomie-Netzwerk.