© download_canva

Expert:innen Forum II

Pflanzliche Biomasse in Österreich - Nutzung 2050

Wien, Donnerstag 29.02.2024, 10:00 – 17:00 Uhr, max. 40 Teilnehmer:innen (first come first serve)

Was haben Ökosysteme, Lebensmittel, Futtermittel, stoffliche und energetische Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen gemeinsam? Alle genannten Bereiche sind Möglichkeiten für die Nutzung von pflanzlicher Biomasse und somit Teil der Bioökonomie.

Pflanzliche Biomasse steht nur begrenzt zur Verfügung und daher wollen wir die Nutzung dieser begrenzten Ressource in Österreich genauer unter die Lupe nehmen. Das Expert:innen Forum II „Pflanzliche Biomasse in Österreich – Nutzung 2050“ hat zum Ziel die Nutzung von Biomasse in Österreich als Basis der Bioökonomie näher zu beleuchten.

Das Zentrum für Bioökonomie lädt Sie im Rahmen des Projektes „Bioeconomy Austria“ recht herzlich zum Expert:innen Forum II „Pflanzliche Biomasse in Österreich – Nutzung 2050“ am 29. Februar 2024 von 10:00 bis 17:00 Uhr an der Universität für Bodenkultur (BOKU) Wien ein. Die zentrale Fragestellung ist „Wie wird Biomasse im Jahr 2050 genutzt?“.

In der Veranstaltung werden wir gemeinsam mit Ihnen als Expert:innen wichtige Inputs zur zukünftigen Nutzung von Biomasse in Österreich erarbeiten und diskutieren. Dafür werden wir in einem interaktiven Format in 6 Stationen die Nutzung von Biomasse im Jahr 2050 auf verschiedenen Ebenen beleuchten. Zusätzlich werden wir im Rahmen der Veranstaltung den Forschungsbedarf in den verschiedenen Bereichen der Biomassenutzung erheben.

Die Anmeldung ist nur noch auf der Warteliste unter raphaela.hellmayr@boku.ac.at möglich.