The Bioeconomy:
circular by nature

15. Burgenländischer Forsttag

Dienstag, 22. November 2016 Beginn 10:00 Uhr

Kulturzentrum Güssing Schulstraße 6 7540 Güssing

Einladung zum 15. Burgenländischen Forsttag

10.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
DI Klaus Peter Friedl, Obmann Bgld. Waldverband
DI Lois Berger, Obmann Bgld. Forstverein

Grußworte der Ehrengäste

Hauptreferate

Bioökonomie – was steckt dahinter? Univ. Prof. DI Dr. Rosemarie Stangl, Universität für Bodenkultur Wien

Land- und Forstwirtschaft – stabiler Faktor im ländlichen Raum Generalsekretär DI Josef Plank, LK Österreich

Lenzing – Macht mehr als Fasern aus ihrem Holz! DI Herbert Grill – Leiter des Holzeinkaufes, Lenzing Aktiengesellschaft
Mittagessen im Kulturzentrum
auf Einladung des Burgenländischen Waldverbandes

Nachmittagsprogramm
Exkursion zur Fa. Lenzing Fibers GmbH
Industriegelände 1, 7561 Heiligenkreuz

Um 8.30 Uhr begann am 22. November 2016 im Kulturzentrum Güssing die Ordentliche Vollversammlung des Burgenländischen Waldverbands. Der Burgenländische Forsttag startete um 10 Uhr. Am Nachmittag fand eine Exkursion nach Heiligenkreuz zu Firma Lenzing Fibers GmbH statt. Ist die Bioökonomie die Lösung für nachwachsenden Aufschwung? Werden zukünftige Anforderungen an die Gesellschaft, wie Ernährungssicherung, Nutzung des heimischen Rohstoffpotenzials, Verringerung der hohen Importabhängigkeit fossiler Ressourcen, neue Arbeitsplätze im ländlichen Raum dadurch bewerkstelligt? Hochkarätige ReferentInnen aus den Bereichen Bildung, Industrie und Interessenvertretung sollen Antworten auf diese Fragen liefern. Der Burgenländische Forsttag 2016 ist vom Burgenländischen Waldverband gemeinsam mit dem Burgenländischen Forstverein und Bioeconomy Austria organisiert worden. Für Rückfragen steht Herbert Stummer von der Burgenländischen Landwirtschaftskammer, Tel. 02682/702-602 und 0664/ 4102611 zur Verfügung.

Martin Weigl - BIOS Science Austria; ÖVAF
 
Silbergasse 30/3
1190 Wien
+43-1-47654 - 99031
weigl.oevaf@boku.ac.at

Newsletter